Agrarwirtschaft / Landwirtschaft News !  Agrar News & Infos Agrarwirtschaft / Landwirtschaft Forum !  Agrar Forum Agrarwirtschaft / Landwirtschaft  Marktplatz !  Agrar Kleinanzeigen Agrarwirtschaft / Landwirtschaft Video !  Agrar Video - Links Agrarwirtschaft / Landwirtschaft Foto-Galerie !  Agrar Foto - Galerie Agrarwirtschaft / Landwirtschaft Links !  Agrar Web - Links Agrarwirtschaft / Landwirtschaft Shopping !  Agrar Online - Shopping

 Agrar-Center.de: Agrar Portal mit News & Infos zur Agrar- / Landwirtschaft

Seiten-Suche:  
 Agrar-Center.de <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen  
Neue interessante
News und Infos @
Agrar-Center.de:
Aldi Nord
Beim Einkauf wird immer mehr Wert auf Kriterien wie Regionalität und Umweltsch ...
Foto: Sprechfunk für alle Fahrzeuge
Kleiner Funkverkehr für viele Anwendungsmöglichkeiten: MIDLAND GB1 – das erste ...
Stefan Verhounig (c) Peter Just
meetyour.fish: Neue Reviere finden und Angelkarten kaufen - der Online-Marktpl ...
agaSAAT aus NRW ist mit dem neuen agaFARM - Sortiment (agaSAAT-Mais und agaFAR ...
RegioAgrar Weser-Ems 2016: Digitale Futtermanagement-Lösung von fodjan öffnet ...
Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Agrar-Shopping Online
Westfalia - Das Spezialversandhaus Werbung Pferdepapst - Reitzubehör für Reiter und Pferd zooplus Pferde Shop

Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Who's Online
Zur Zeit sind 115 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Online Werbung
MyFreeFarm Browsergame

Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Agrar Center Rubriken
Ackerbau - Rubrik bei Agrar Center DE ! Ackerbau(19.09.2017)
Arbeit & Jobs - Rubrik bei Agrar Center DE ! Arbeit & Jobs(15.04.2016)
Aus/Weiterbildung - Rubrik bei Agrar Center DE ! Aus/Weiterbildung(14.09.2015)
Bau & Technik - Rubrik bei Agrar Center DE ! Bau & Technik(02.03.2017)
Bio / Öko / Region - Rubrik bei Agrar Center DE ! Bio / Öko / Region(17.07.2017)
BW / Steuern - Rubrik bei Agrar Center DE ! BW / Steuern(22.08.2016)
Energieerzeugung - Rubrik bei Agrar Center DE ! Energieerzeugung(22.12.2016)
Ferien / Touristik - Rubrik bei Agrar Center DE ! Ferien / Touristik(12.01.2016)
Fischwirtschaft - Rubrik bei Agrar Center DE ! Fischwirtschaft(29.04.2016)
Forstwirtschaft - Rubrik bei Agrar Center DE ! Forstwirtschaft(21.10.2016)
Förderung - Rubrik bei Agrar Center DE ! Förderung(08.09.2016)
GaLaBau - Rubrik bei Agrar Center DE ! GaLaBau(26.04.2017)
Geschichte - Rubrik bei Agrar Center DE ! Geschichte(22.10.2012)
Handel & Preise - Rubrik bei Agrar Center DE ! Handel & Preise(27.04.2017)
Imker - Rubrik bei Agrar Center DE ! Imker(25.08.2016)
Internationales - Rubrik bei Agrar Center DE ! Internationales(16.11.2016)
Jagd & Jäger - Rubrik bei Agrar Center DE ! Jagd & Jäger(23.12.2016)
Klima & Wetter - Rubrik bei Agrar Center DE ! Klima & Wetter(15.11.2016)
LandLeben - Rubrik bei Agrar Center DE ! LandLeben(31.08.2017)
Lohnarbeit - Rubrik bei Agrar Center DE ! Lohnarbeit(01.09.2011)
Medien - Rubrik bei Agrar Center DE ! Medien(16.01.2017)
Messen - Rubrik bei Agrar Center DE ! Messen(01.04.2016)
Online-Shopping - Rubrik bei Agrar Center DE ! Online-Shopping(19.01.2016)
Pferde - Rubrik bei Agrar Center DE ! Pferde(18.09.2017)
Politik - Rubrik bei Agrar Center DE ! Politik(15.06.2017)
Recht - Rubrik bei Agrar Center DE ! Recht(01.02.2017)
Tierschutz - Rubrik bei Agrar Center DE ! Tierschutz(17.11.2016)
Unternehmen - Rubrik bei Agrar Center DE ! Unternehmen(17.11.2016)
Veterinärwesen - Rubrik bei Agrar Center DE ! Veterinärwesen(17.11.2016)
Viehwirtschaft - Rubrik bei Agrar Center DE ! Viehwirtschaft(22.05.2017)
Weiteres - Rubrik bei Agrar Center DE ! Weiteres(25.09.2012)
Zusätzliches - Rubrik bei Agrar Center DE ! Zusätzliches(17.04.2012)

Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Haupt - Menü
Agrar Center - Services
· Agrar Center - News
· Agrar Center - Links
· Agrar Center - Forum
· Agrar Center - Galerie
· Agrar Center - Lexikon
· Agrar Center - Kalender
· Agrar Center - Marktplatz
· Agrar Center - Testberichte
· Agrar Center - Seiten Suche
· Agrar Center - Browsergames

Redaktionelles
· Alle Agrar Center News
· Agrar Center Rubriken
· Top 5 bei Agrar Center

Mein Account
· Log-In @ Agrar Center
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Agrar Center
· Account löschen

Interaktiv
· Agrar Center Link senden
· Agrar Center Termin senden
· Agrar Center Bild senden
· Agrar Center Testbericht senden
· Agrar Center Kleinanzeige senden
· Agrar Center Frage stellen
· Agrar Center News posten
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Agrar Center Mitglieder
· Agrar Center Gästebuch

XoviLichter Link
· XoviLichter @ Agrar-Center.de

Information
· Agrar Center FAQ/ Hilfe
· Agrar Center Impressum
· Agrar Center AGB

Marketing
· Agrar Center Statistiken
· Werbung auf Agrar-Center.de

Accounts
· Twitter
· google+

Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Kostenlose Browsergames spielen
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Terminkalender
September 2017
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Märkte
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals
Sonstige
Backschwein Essen

Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Seiten - Infos
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News - Mitglieder!  Mitglieder:528
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News -  News!  News:4.343
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News -  Links!  Links:60
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News -  Kalender!  Termine:0
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News -  Lexikon!  Lexikon:10
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News - Forumposts!  Forumposts:240
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News -  Testberichte!  Testberichte:83
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News -  Galerie!  Galerie Bilder:3.218
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:94
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News -  Never Ending Erotic Stories!  NE Stories Posts:18
Landwirtschaft / Agrarwirtschaft News -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:7

Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Agrar-Center WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123


Agrar-Center.de - News &Infos nicht nur für Landwirte rund um die Landwirtschaft / Agrarwirtschaft !

Agrar - Center - News ! Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr als 3.500 Nutztiere: Die Bundesländer zahlen Millionenbeträge für Prävention und Entschädigung!

Veröffentlicht am Donnerstag, dem 31. August 2017 von Agrar-Center.de


News Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr als 3.500 Nutztiere: Die Bundesländer zahlen Millionenbeträge für Prävention und Entschädigung!


Neue Osnabrücker Zeitung |  Landwirtschaft News & Agrarwirtschaft News @ Agrar-Center.de
Zur Rückkehr der Wölfe nach Deutschland:

Osnabrück (ots) - Der Bauernverband fordert wolfsfreie Zonen!

Wölfe haben seit ihrer Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2000 mehr als 3.500 Nutztiere getötet. Das ergab eine Umfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) in den Bundesländern.

Die größten Verluste verzeichnete demnach Brandenburg mit mehr als 1100 toten Tieren, die definitiv oder sehr wahrscheinlich vom Wolf gerissen worden sind. Es folgen Sachsen (895), Niedersachsen (669) und Sachsen-Anhalt (373).

Die Bundesländer zahlten laut "NOZ" bislang rund 500.000 Euro Entschädigung für gerissene Tiere. Darüber hinaus wiesen die Länder geplante oder tatsächlich gezahlte Ausgaben für Schutzmaßnahmen oder Infocenter rund um das Raubtier in Höhe von mindestens 4,5 Millionen Euro aus.

Bernhard Krüsken, Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, forderte Konsequenzen angesichts der Ausbreitung des Wolfs und der damit verbundenen Probleme.

Er sagte der "NOZ": "Die Weidehaltung darf nicht länger einer falschen Romantik und der ungehemmten Verbreitung des Wolfes untergeordnet werden, genauso wenig wie das Sicherheitsgefühl der Menschen in den ländlichen Räumen."

Es sei nicht damit getan, einzelne Problemwölfe zu entnehmen und Zäune zu ziehen. "Es bedarf einer Bestandsregulierung und einer Festlegung von Gebieten, die für eine Wiederansiedlung des Wolfes nicht in Frage kommen", sagte Krüsken.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

(Weitere interessante News & Infos zum Thema Tiere gibt es hier.)

(Ein Forum zum Thema Tiere kann hier nachgelesen werden.)

(Eine Foto-Galerie zum Thema Tiere gibt es hier.)

(Videos zum Thema Tiere finden sich hier.)

(Eine Themenseite "Wolf" gibt es hier.)

Wölfe - schützen oder abschießen? - BR Fernsehen
(Youtube-Video, Bayerischer Rundfunk, Standard-YouTube-Lizenz, 10.01.2017):

Zitat aus Youtube: "Noch sind Wölfe in Bayern die Ausnahme. In Sachsen und Brandenburg dagegen leben mehrere Rudel und vergreifen sich jedes Jahr an mehreren hundert Schafen.

Viele fragen sich deshalb, ob Wölfe zum Abschuß freigegeben werden sollen."



Artikel zitiert aus http://www.presseportal.de/pm/58964/3722625, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Veröffentlicht von >> PressePortal.de << auf / über http://www.parteien-news.de - dem ParteienPortal mit aktuellen Partei News und Artikeln

(Artikel-Titel: Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr als 3.500 Nutztiere: Die Bundesländer zahlen Millionenbeträge für Prävention und Entschädigung!)

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Agrar-Center.de als News-Portal sondern ausschließlich der jeweilige Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Agrar-Center.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr als 3.500 Nutztiere: Die Bundesländer zahlen Millionenbeträge für Prävention und Entschädigung!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst einloggen oder anmelden


Diese Videos bei Agrar-Center.de könnten Sie auch interessieren:

Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr ...

Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr ...
Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr ...

Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr ...
Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr ...

Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr ...

Alle Youtube Video-Links bei Agrar-Center.de: Agrar-Center.de Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Agrar-Center.de könnten Sie auch interessieren:

Krebs-und-Partner-Naturdung- und-Abproduk ...

Agrargenossenschaft-Milchquelle-Stuedenit ...

Niedersachsen-Rapsbluete-120501-DSC_0171. ...


Diese Forum-Threads bei Agrar-Center.de könnten Sie auch interessieren:

 Wölfe in Brandenburg - gefährlich? (Peter, 20.06.2014)

Diese Forum-Posts bei Agrar-Center.de könnten Sie auch interessieren:

  Und irgendwann kommt der Tag wo wir Männer nur noch für die Reproduktion gebraucht werden. Wie bei den Wölfen. Aber wir sind selber daran schuld. Durch diesen Feminismus und den ganzen Scheiss ha ... (DaveD, 19.12.2016)

 Drehen wir den (natürlich laktosefreien) Spieß einfach mal um. Statt großer Studie: n = 1. Was meine Nachbarin nie isst: Low Carb. Kohlsuppe. Vitaminpräparate. Sieben Gemüseeinheiten pro Tag (sie iss ... (DaveD, 20.09.2012)


Diese News bei Agrar-Center.de könnten Sie auch interessieren:

 Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr als 3.500 Nutztiere: Die Bundesländer zahlen Millionenbeträge für Prävention und Entschädigung! (Agrar-Center, 31.08.2017)
Zur Rückkehr der Wölfe nach Deutschland:

Osnabrück (ots) - Der Bauernverband fordert wolfsfreie Zonen!

Wölfe haben seit ihrer Rückkehr nach Deutschland im Jahr 2000 mehr als 3.500 Nutztiere getötet. Das ergab eine Umfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) in den Bundesländern.

Die größten Verluste verzeichnete demnach Brandenburg mit mehr als 1100 toten Tieren, die definitiv oder sehr wahrscheinlich vom Wolf gerissen worden sind. Es folgen Sachsen (895), Niedersachsen (669) und Sachsen-Anhalt (373).

Die Bundesländer zahlten laut "NOZ" bislang rund 500.000 Euro Entschädigung für gerissene Tiere. Darüber hinaus wiesen die Länder geplante oder tatsächlich gezahlte Ausgaben für Schutzmaßnahmen oder Infocenter rund um das Raubtier in Höhe von mindestens 4,5 Millionen Euro aus.

Bernhard Krüsken, Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, forderte Konsequenzen angesichts der Ausbreitung des Wolfs und de ...

 Rückkehr des Wolfes nach Niedersachsen und Ostdeutschland auch in NRW: Derzeit wird vor allem emotional diskutiert - entweder Willkommenskultur oder Abschuss! (Agrar-Center, 09.08.2017)
Carolin Nieder-Entgelmeier zur Forderung nach Jagd auf Wölfe:

Bielefeld (ots) - Noch ist der Wolf in Nordrhein-Westfalen nicht sesshaft geworden, doch über kurz oder lang werden sich rund 200 Jahre nach der Ausrottung, ähnlich wie in Niedersachsen und im Osten Deutschlands, Rudel niederlassen.

Das ist mit Blick auf den fortschreitenden Flächenfraß, intensive Landwirtschaft und immer dichtere Besiedelung eine überraschende Erfolgsgeschichte in der Artenrückkehr.

Doch in einem so dicht besiedelten Bundesland wie Nordrhein-Westfalen mit so vielen unterschiedlichen Interessen darf die Freude über die Rückkehr des Wolfes nicht dazu führen, dass eine sachliche Debatte über die Folgen verhindert wird.

Derzeit wird jedoch vor allem emotional diskutiert. Entweder Willkommenskultur oder Abschuss.

Das Ergebnis: Sorgen und Ängste, ebenso wie Ansprüche und Forderungen aller Interessensgruppen geraten aus dem Fokus. Dabei b ...

 Christian Lindner, FDP-Bundes- und Landesvorsitzender, will künftig auch Wölfe abschießen lassen: Der Wolf soll ins Jagdrecht aufgenommen werden! (Agrar-Center, 28.04.2017)
Christian Lindner zu Wölfen:

Düsseldorf (ots) - FDP-Chef Christian Lindner will künftig auch Wölfe abschießen lassen.

Das geht nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) aus einem von Lindner unterstützten Antrag zum heute beginnenden FDP-Bundesparteitag hervor.

Danach soll der Wolf ins Jagdrecht aufgenommen werden, um durch eine Regulierung des Bestandes einen "nachhaltigen Interessenausgleich zwischen Menschen und Artenschutz" zu erreichen.

Derzeit droht Jägern eine hohe Geldstrafe und Gefängnis, wenn sie Jagd auf die streng geschützten und sich allmählich auch in Deutschland wieder ausbreitenden Wölfe machen.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante ...

 Christian Schmidt (CSU), Bundeslandwirtschaftsminister, zu Wölfen: ''Wir kommen an den Punkt, wo wir im Rahmen der Bestandskontrolle über eine begrenzte Abschussfreigabe reden müssen''! (Agrar-Center, 19.04.2017)
Christian Schmidt zu Wölfen:

Regensburg (ots) - Regensburg. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat sich für mehr Schutz von Nutztieren gegenüber Wölfen ausgesprochen.

Man müsse dazu auch über eine "begrenzte Abschussfreigabe reden", sagte er der Mittelbayerischen Zeitung (Dienstag). Forderungen, den Wolf unter Jagdrecht zu stellen, lehnte Schmidt allerdings ab.

"Der Wolf ist und bleibt kein jagdbares Wild. Einzelne gefährliche Tiere können bereits heute nach strengen Regeln abgeschossen werden. Wir kommen aber an den Punkt, wo wir im Rahmen der Bestandskontrolle über eine begrenzte Abschussfreigabe reden müssen", erklärte der CSU-Politiker.

Auf die Frage, ob der Wolf zu Deutschland gehöre, sagte der Minister: "Diese Frage hat der Wolf beantwortet. Er ist hier. Die Tiere auszurotten, wie das unsere Vorfahren getan haben, ist kein gangbarer Weg.

Dennoch dürfen wir nicht vor den Konflikten di ...

 Der ''SEO HERO'' Contest vom Internet-Dienstleister WiX.com sorgt für Spannung in der SEO-Welt! (Agrar-Center, 16.01.2017)
Der laufende SEO-Contest zum Such-Keyword “SEO Hero” wurde in den USA ausgerufen. Dieser weltweite Wettbewerb wird vom CMS-Portal-Anbieter WiX.com ausgerichtet. Mit SEO HERO ist ein "Held des SEO" gemeint.

Der SEO-Contest (oft auch als SEO-Challenge bezeichnet) ist ein Wettkampf von Suchmaschinen-Spezialisten. Ein solcher Contest hilft beim Studium der Wirkungsweise von Suchmaschinen.

Neu: Im Unterschied zu bisherigen SEO-Wettbewerben wurde kein neues “Fantasiewort” wie “SEOblitzContest2015” kreiert, sonder eine Kombination gängiger Wörter (englischsprachig: seo + hero) als Suchphrase festgelegt.

Wichtig ist ein störungsfreier Zugang der Suchmaschine zum Content teilnehmender Seiten, um diesen möglichst vollständig erfassen zu können.

Verbot: Nicht zugelassen ist die Anwendung jeglicher Spam-Techniken wie Cloaking und Doorway- (Brücken-) Seiten, versteckte (hidden) Texte / Links und Layer, irreführende Schlüsselbegriffe, ident ...

 Leif Miller, NABU-Bundesgeschäftsführer, zur Wolfs-Debatte von Agrarminister Christian Schmidt (CSU): Für Wölfe kann es derzeit überhaupt keine Abschussquote geben! (Agrar-Center, 07.01.2017)
Leif Miller zu Christian Schmidt:

Berlin (ots) - Der NABU hält die in den vergangenen Wochen von Politikern der CDU/CSU und verschiedenen Interessenverbänden der Nutztierhalter und Jäger geführte öffentliche Debatte zur Aufweichung des Schutzstatus' von Wölfen für unnötig und fordert von der Politik ein klares Bekenntnis zum Schutz des Wolfes.

Dazu NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller:

"Der Wolf ist nach nationalem und internationalem Recht streng geschützt. In Deutschland kann es für ihn derzeit überhaupt keine Abschussquote geben, das weiß auch Minister Schmidt. Aber glücklicherweise ist er auch gar nicht zuständig für den Wolf."

Die von ihm angestoßene Debatte gehe in die falsche Richtung, so Miller. "Die Frage ist nicht ob, sondern wie wir mit dem Wolf leben können. Der Wolf gehört zu Deutschland und er hat hierzulande noch lange keinen stabilen Bestand erreicht.

Wir fordern von der Politik, und auch von ...

 Franz-Josef Holzenkamp / Rita Stockhofe (beide CDU), CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Nutztiere stärker vor Wolfsübergriffen schützen - die Rückkehr des Wolfes gelingt nicht ohne effektiven Herdenschutz! (Agrar-Center, 15.12.2016)
Franz-Josef Holzenkamp und Rita Stockhofe zur Rückkehr des Wolfes:

Berlin (ots) - Rückkehr des Wolfes gelingt nicht ohne effektiven Herdenschutz

Der Bundestagsausschuss für Ernährung und Landwirtschaft hat am heutigen Mittwoch über den Bericht der Bundesregierung zum Herdenschutz in Bezug auf zunehmende Wolfsübergriffe auf Weidetiere beraten.

Dazu erklären der agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz-Josef Holzenkamp, und die zuständige Berichterstatterin Rita Stockhofe:

"In Deutschland ist ein deutliches Wachstum der Wolfspopulation auszumachen: Nach den neuesten Daten gibt es Nachweise für 46 Rudel, 15 Paare und vier sesshafte Einzeltiere.

Das entspricht 120 bis 130 erwachsenen Wölfen. Die meisten Tiere leben in Sachsen und Brandenburg. Angesichts der Entwicklung der Population kann man bald nicht mehr von einer ungünstigen Erhaltungssituation sprechen.

Für die CDU/CSU-Bu ...

 Christian Meyer (Die Grünen), Landesagrarminister, ist gegen den Abschuss von Wölfen: Die Zahl der Schafe und schafhaltenden Betriebe hat in Niedersachsen trotz der Rückkehr des Wolfes zugenommen! (Agrar-Center, 03.12.2016)
Zu den Wölfen in Niedersachsen:

Osnabrück (ots) - Die Zahl der Schafe und schafhaltenden Betriebe hat in Niedersachsen trotz der Rückkehr des Wolfes zugenommen.

Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (Samstag) unter Berufung auf Zahlen aus dem Landwirtschaftsministerium.

Demnach stieg die Zahl der Tiere 2015 auf 167.100. 2013 waren es laut Ministerium noch fast acht Prozent weniger. Auch die Zahl der schafhaltenden Betriebe nahm um gut 100 auf 1100 zu.

Erfasst seien landwirtschaftliche Haltungen ab 20 Tieren, so das Ministerium. Die Behörde führt den Anstieg auf die Aufnahme von Heide- und Deichflächen in die Agrarförderung zurück.

Unterdessen sprach sich Landesagrarminister Christian Meyer im Gespräch mit der "NOZ" gegen die Forderung von Weidehaltern und Verbänden aus, Wölfe notfalls auch abzuschießen.

"Wir müssen mit den Wölfen leben lernen", sagte der Grünen-Politiker. Die Gefahr für ...

 Wolfsschutz hat Grenzen: Der Umgang mit Wölfen in der Lausitz erfordert Interessen abzuwägen und im Zweifel die Tötung von Wölfen zu veranlassen! (Agrar-Center, 21.11.2016)
Zu den Wölfen in der Lausitz:

Cottbus (ots) - Brandenburgs Landesregierung will ab 2017 zwei Wolfsbeauftragte finanzieren.

Das ist sinnvoll, denn zunehmend melden Landwirte von Wölfen gerissene Nutztiere - wie in Sachsen.

Dort gibt es bereits einen staatlichen Wolfsmanager. Allerdings kommt aus dem Sächsischen auch der Vorstoß, Wölfe auf Weideland oder nahe menschlicher Siedlungen abzuschießen. Diese Forderung hat sich die CDU/CSU zu eigen gemacht.

Das zeigt: Die Aufgabe staatlichen Wolfsmanagements ist heikel.

Es geht einerseits um Hilfe für Viehhalter zur Wolfsabwehr und zügige Prüfung von Anträgen auf Entschädigung, wenn Wölfe Schafe oder Ziegen getötet haben.

Andererseits haben die Manager eine Mittlerrolle. Ihnen gegenüber stehen Landwirte, denen es um die Sicherheit ihrer Herden geht. Und Naturschutz-Fachleute, die alles für die Wölfe tun.

Wenn die Raubtiere immer häufig ...

 Der Wolf erreicht den Süden Sachsen-Anhalts - aktuell gibt es in Sachsen-Anhalt ein Wolfspaar und zwölf Wolfsrudel! (Agrar-Center, 16.11.2016)
Zum Wolf in Sachsen-Anhalt:

Halle (ots) - Der Wolf ist erstmals seit 150 Jahren wieder im Süden Sachsen-Anhalts festgestellt worden.

Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Mittwoch-Ausgabe).

Offenbar rückt das Raubtier immer weiter auch in dicht besiedelte Gebiete vor.

Wie erst jetzt bestätigt wurde, hat ein Autofahrer auf der B 100 bei Landsberg (Saalekreis) vor zwei Wochen ein männliches Tier überfahren.

"Das ist der erste sichere Nachweis", hieß es aus dem Umweltministerium.

Experten haben den weiteren Vormarsch bereits erwartet. Das erste Tier wurde 2008 in Sachsen-Anhalt entdeckt.

Aktuell gibt es in Sachsen-Anhalt ein Wolfspaar und zwölf Wolfsrudel.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

(Weitere interessante News zu Wölfen und anderen Tieren gibt es < ...


Werbung bei Agrar-Center.de:





Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr als 3.500 Nutztiere: Die Bundesländer zahlen Millionenbeträge für Prävention und Entschädigung!

 
Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Online Werbung
Westfalia - Das Spezialversandhaus

Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! D-P-N News Empfehlungen
· Suchen im Schwerpunkt News
· Weitere News von Agrar-Center


Die meistgelesenen News in der Rubrik News:
CAVIAR CREATOR – Überfall auf Störfarm Demmin!


Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Online Werbung


Sonderangebote bei zooplus.de


Agrar-Center.de - das Portal rund um die Landwirtschaft, Agrarwirtschaft, Forstwirtschaft ! Einstellungen

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2008 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese Schlagzeilen werden automatisch aktualisiert.

Agrar Portal für den Landwirt rund um die Themen Agrarwirtschaft / Landwirtschaft - landwirtschaftliche News + Agro Forum u.v.m. / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Wölfe töteten seit ihrer Rückkehr nach Deutschland mehr als 3.500 Nutztiere: Die Bundesländer zahlen Millionenbeträge für Prävention und Entschädigung!